Google AdWords: Verbesserte Anzeigenerweiterungen

Ab dem 23. September 2013 werden Sitelink-, App- und Anruferweiterungen automatisch auf verbesserte Anzeigenerweiterungen umgestellt.  Beachten Sie bei der Umstellung von Sitelinks unbedingt die maximale Zeichenanzahl von 25.

Falls eine Kampagne nur eine Standarderweiterung enthält, wird diese Erweiterung umgestellt und als gelöscht gekennzeichnet. Leistungsstatistiken für verbesserte Erweiterungen werden zurückgesetzt, aber frühere Berichte für gelöschte bisherige Erweiterungen sind noch bis zum 23. Oktober 2013 verfügbar.

Vorteile verbesserten Anzeigenerweiterungen:

  • Bessere Kontrolle und höhere Flexibilität sowie detaillliertere Berichte bei den AdWords: Sie können eine Erweiterung für Ihre Kampagne oder Anzeigengruppe erstellen und dadurch genauer steuern, bei welchen Anzeigen die Erweiterung erscheint.
  • Benutzerdefinierte Erweiterungen für unterschiedliche Geräte: Sie können für Mobilgeräte optimierte Sitelinks und Anruferweiterungen für die Darstellung auf Mobiltelefonen erstellen oder bestimmte Erweiterungen auf ausgewählten Geräten deaktivieren.
  • Erstellung eines Zeitplans für die Erweiterungen: Sie haben die Möglichkeit, ein Start- und Enddatum für die Schaltung der Erweiterung festzulegen. Sie können außerdem einstellen, dass eine Erweiterung nur an bestimmten Wochentagen oder zu festgelegten Tageszeiten angezeigt wird.
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (2 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: +2 (from 2 votes)
Google AdWords: Verbesserte Anzeigenerweiterungen, 10.0 out of 10 based on 2 ratings

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.